Intensives Gehtraining hilft Schlaganfall-Patienten

Ein intensives Gehtraining kann die Gehfähigkeit von Schlaganfall-Patienten mit Halbseitenlähmung deutlich verbessern, das ist das Ergebnis einer amerikanischen Studie, die in der US-Fachzeitschrift „Stroke“ veröffentlicht wurde [https://tinyurl.com/y2c9nqja]*. Die Patienten erreichten im Vergleich zu einem Training mit geringer Intensität eine höhere Gehgeschwindigkeít und schafften auch längere Strecken.

An der Studie nahmen 90 Patienten teil, deren Schlaganfall mindestens sechs Monate zurücklag. Zwei Drittel der Patienten trainierten über zwei Monate mehrmals pro Woche bis zu 40 Minuten auf dem Laufband und anderen Trainingsgeräten. Ein Drittel absolvierte eine konventionelle Reha ohne stärkere körperliche Belastungen.
Fazit: 57 bis 80 Prozent der Patienten mit einem intensiven Gehtraining steigerten ihre Gehfähigkeit. Bei den Patienten mit einem leichteren Training waren es nur neun bis 31 Prozent.

Auch wir bieten für Schlaganfallpatienten ein solches Gehtraining an. Gerne kommen wir zu Ihnen nach Hause oder ins Pflegeheim. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und lassen Sie sich eine entsprechende Heilmittelverordnung für Ergotherapie ausstellen.
Auch Selbstzahler sind herzlich willkommen!

*Einen Ausschnitt aus oben genanntem Fachartikel auf Deutsch können Sie gerne hier herunterladen: Downloadlink zur Studie

Zurück zu den „Aktuellen Infos“ >